20.09.2022, 15:17 Uhr
Fake News, Hate Speech, k.i.
Algorithmen übernehmen Aufsicht und Erziehung
Kinder und Jugendliche haben heute via Internet Zugriff auf unzählige Informationsquellen. Darunter auch solche mit schwer zu überprüfenden Inhalten.
Das hat negative Auswirkungen immer dann, wenn falsche Nachrichten, manipulierte Bilder, sogenannte „Hoaxes“ und Kettenbriefe gelikt, weitergeleitet und für wahr gehalten werden. Dann gerät die Meinungsbildung auf die schiefe Bahn.

Kinder und Jugendliche, die in ihren ersten Phasen von Welt- und Wahrheitsfindung stecken, brauchen eine gesunde Skepsis gegenüber der „Quelle Internet“. Einen Einblick in die Arten und Formen der Lügengeschichten und wie sie gemeinsam mit Eltern und Schule überprüft werden können, wird dieser Vortrag aufzeigen.

Der Referent
Jens Wiemken, Dipl. Päd., 1995–1997 Fachberater für Bildschirmspiele im Modellversuch „Computerspiele“ in Bremen, 1997 Gründung eines päd. Dienstleistungsbetriebs, Dozententätigkeit an verschiedenen Hochschulen.


Nähere Informationen, die jeweils aktuellen Themen und Termine der Vortragsreihe sowie den Link zur Veranstaltung finden Sie zum Veranstaltungstermin auf unserer Webseite www.praeventionsrat-oldenburg.de unter „Aktuelles“