10.05.2022, 17:48 Uhr
Kinderbibliothek: Neue Wandgestaltung dank gelungener Kooperation
Auszubildende des BZTG überzeugen mit Entwürfen für den Servicebereich
Ab sofort laden kindgerechte Wald-Motive in spannende Bücherwelten ein: Die Kinderbibliothek am PFL freut sich über eine neue Wandgestaltung im Servicebereich. Nachdem bereits im Herbst 2021 eine neue Servicetheke und passende Möbel eingezogen waren, sorgte jetzt eine Kooperation mit dem Bildungszentrum für Technik und Gestaltung Oldenburg (BZTG) für die noch fehlende Gestaltung der Wände und Garderobe. „Wir sind dankbar darüber, dass wir das Projekt durchführen durften und die Kinderbibliothek uns alle gestalterischen Freiheiten gelassen hat“, äußert sich die Schülerin Paula Uecker begeistert über das gemeinsame Projekt.

Auszubildende des ersten Ausbildungsjahres „Gestalterinnen für visuelles Marketing“ haben die Wandbilder für die Kinderbibliothek erstellt und konnten damit die im Lehrplan vorgegebenen Aspekte „Planung und praktische Umsetzung eines Projekts“ anhand eines beispielhaften Auftrags abdecken. Heike Janssen, Leiterin der Stadtbibliothek, zeigt sich beeindruckt von der professionellen Arbeit der Schülerinnen: „Wir danken dem BZTG für die gute Zusammenarbeit und freuen uns, dass die individuelle Wandgestaltung perfekt zu der Neugestaltung des Servicebereichs der Kinderbibliothek passt.“

Zum Auftakt der Zusammenarbeit hatte Carolin Hummels, Einrichtungsleiterin der Kinderbibliothek, die Vorstellungen seitens der Stadtbibliothek in der Schule vorgestellt. Wichtige Vorgaben für die Gestaltungselemente waren die kindgerechte und zum neuen Eingangsbereich der Kinderbibliothek passende farbliche Gestaltung. Im weiteren Verlauf des Projekts gestalteten die acht Schülerinnen Entwürfe zu einem Wandbild und einer Kindergarderobe, die sie dem Team der Kinderbibliothek präsentierten. Nach Anpassung der ersten Entwürfe erstellten die Auszubildenden die Wandelemente zum Thema Wald und Waldtiere. Die verantwortliche Lehrerin, Janna Boomgaarden, zeigt sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen: „Die Schülerinnen haben die Wünsche der Kinderbibliothek meiner Meinung nach perfekt erkannt und eine stimmige Gestaltung für die Zielgruppe der Kleinsten entwickelt.“