ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Homeywood - Kurzfilme drehen gegen die Langeweile

27.03.2020, 10:39 Uhr
Das Projekt „Homeywood“ des Medienbüros Oldenburg lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene dazu ein, zuhause Kurzfilme zu drehen. „Grade verbringen viele Menschen viel Zeit zuhause“, so die Medienpädagogin Lena Withot. „Filmemachen ist da eine gute Beschäftigung, um die Langeweile zu vertreiben, mal an was anderes zu denken und dabei vielleicht noch was Neues zu lernen“. Eine aufwendige Kameratechnik sei dafür nicht nötig. Mit einem Smartphone oder Tablet ließen sich mit der installierten Kamera oder mit zusätzlichen Apps bereits gute Ergebnisse erzielen. Erlaubt ist alles was Spaß macht: von Dokumentarfilm, Spielfilm über Stopmotion-Film. Auf der Homepage des Cine k gibt es Tipps und Links zu Filmdreh-Tutorials für die angehenden Regisseur*innen. Die fertigen Filme werden nach der Zuhause-Zeit in einem gemeinsamen Premieren-Nachmittag im Cine k auf die Leinwand gebracht. Fertige Kurzfilme laden die Filmemacher*innen auf der Homepage wetransfer.com hoch und senden den Link an homeywood@web.de. Mit Fragen und Anmerkungen kann man sich ebenfalls per Mail melden. Einsendeschluss ist der 30. April 2020. Mehr Infos finden Sie hier: www.cine-k.de/programm/homeywood
nach oben