ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Verkehr aktuell

00.00.0000, 00:00 Uhr
Asphaltierungsarbeiten in der Devrientstraße


Wegen Asphaltierungsarbeiten ist die Devrientstraße im Einmündungsbereich zur Werbachstraße von Dienstag, 22. Juni, bis Mittwoch, 23. Juni, morgens voll gesperrt. Zu Fuß kann der Bereich passiert werden.


Weitere Asphaltierungsarbeiten am Sandweg

Der Sandweg ist derzeit im Abschnitt von „Im Drielaker Moor“ bis „Drielaker Heide“ für den Verkehr gesperrt. Aufgrund weiterer erforderlich gewordener Asphaltierungen dauert die Sperrung bis Dienstag, 22. Juni, an. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Die anliegenden Grundstücke können erreicht und verlassen werden.


Reparatur in der Raiffeisenstraße: Eine Fahrspur gesperrt

In der Raiffeisenstraße muss die Fahrspur in Richtung Osterstraße zwischen Moslestraße und Osterstraße ab sofort gesperrt werden. Grund dafür sind dringende Reparaturarbeiten, nachdem sich in diesem Bereich an einer Stelle die Fahrbahndecke angehoben hatte. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Freitag, 2. Juli, an.

Der Verkehr wird in Einbahnstraßenregelung (in Fahrtrichtung Moslestraße) an der Baustelle vorbeigeführt. Ein Linksabbiegen aus der Moslestraße in die Raiffeisenstraße ist somit nicht mehr möglich. Zu Fuß und per Rad kann passiert werden.


Reparaturarbeiten am Brückenbauwerk der Hundsmühler Straße

Aufgrund von dringend erforderlichen Reparaturarbeiten am Brückenbauwerk der Hundsmühler Straße wird die stadteinwärts führende Fahrspur von Dienstag, 15. Juni, bis Freitag, 18. Juni, gesperrt. Der Verkehr wird mittels einer mobilen Lichtsignalanlage an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Mit Beeinträchtigungen, insbesondere zu den verkehrsintensiven Zeiten, muss gerechnet werden. Aus diesem Grund werden ortskundige Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gebeten, diesen Bereich zu umfahren.


Sperrung im Küpkersweg verlängert

Aufgrund technischer Schwierigkeiten werden sich die Verlegung der Versorgungsleitungen im Küpkersweg und die damit verbundene Vollsperrung für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis Freitag, 2. Juli, verlängern. Von der Sperrung betroffen ist auch der Kreuzungsbereich zur Ammerländer Heerstraße und zum Pophankenweg. Die stadteinwärts führende Fahrspur muss deshalb gesperrt werden, weshalb nur noch eine Fahrspur für das Abbiegen in den Pophankenweg und in Richtung Stadtmitte zur Verfügung steht. In den Morgen- und Abendstunden ist daher mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Eine Umleitung für den Küpkersweg bleibt weiterhin ausgeschildert. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann die Arbeitsstelle passieren.


Hermannstädter Straße weiterhin voll gesperrt

Die Vollsperrung der Hermannstädter Straße im Einmündungsbereich der Siebenbürger Straße muss bis Freitag, 18. Juni, verlängert werden. Eine Umleitung ist weiterhin ausgeschildert. Wer mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, kann die Arbeitsstelle passieren.


Sperrung des Bahnübergangs Am Strehl verlängert

Da die laufenden Umbauarbeiten beim Bahnübergang Am Strehl mit der Erneuerung der zugehörigen technischen Einrichtungen nicht wie geplant bis Mittwoch, 9. Juni, abgeschlossen werden können, muss die Sperrung des Bahnübergangs Am Strehl bis Montag, 21. Juni, 18 Uhr verlängert werden. Die Sperrung gilt für alle Verkehrsteilnehmenden. Aus arbeitssicherheitstechnischen Gründen ist auch Fußgängerinnen und Fußgängern das Überqueren des Bahnübergangs in diesem Zeitraum nicht möglich. Wer mit einem Kraftfahrzeug, dem Rad oder zu Fuß unterwegs ist, kann jeweils gesonderte Umleitungen in Anspruch nehmen.

Während der Sperrung des Bahnübergangs Am Strehl kann die Linie 304 der VWG die Endhaltestelle im Feldahornweg nicht bedienen und endet daher an der Haltestelle Neusüdender Weg. Daher wird die VWG im Auftrag der Deutschen Bahn AG weiterhin bis Montag, 21. Juni, 20 Uhr im Halbstundentakt einen kostenlosen Zubringerverkehr mit Kleinbussen von der Haltestelle im Feldahornweg bis zur Haltestelle Ofenerfeld (Ofenerfelder Straße/Akazienstraße) in Metjendorf anbieten. Von dort können die Fahrgäste in die Linie 301 der VWG umsteigen und werden über Ofenerfelder Straße, Ammerlandstraße und Am Stadtrand wieder auf die Strecke der Linie 304 geführt.

In Gegenrichtung können Fahrgäste der Linie 304 an der Haltestelle Bahnhof Ofenerdiek in die Linie 301 umsteigen und bis zur Haltestelle Ofenerfeld (Ofenerfelder Straße/Akazienstraße) in Metjendorf fahren. Von dort bringt sie dann ein Kleinbus zum Feldahornweg.


Straßen- und Kanalbauarbeiten im Hochheider Weg

Wegen Fortführung der Straßen- und Kanalbauarbeiten wird der Hochheider Weg im Abschnitt von der Eutiner Straße bis zum Einmündungsbereich Rennplatzstraße ab Montag, 3. Mai, bis voraussichtlich 30. September für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann die Arbeitsstelle jederzeit passieren. Für Autos ist in beiden Richtungen eine Umleitungsstrecke über den Mühlenhofsweg und die Rennplatzstraße eingerichtet. Von der Sperrung ist auch ein anliegender Supermarkt betroffen. Hier besteht die Möglichkeit der Zufahrt sowie der Parkplatznutzung über die Rennplatzstraße.


Teilstück des Geh- und Radwegs an der Alexanderstraße gesperrt

Im Rahmen des Ausbaus des Bahnübergangs an der Alexanderstraße werden neue Versorgungsleitungen der EWE im stadteinwärts führenden Geh- und Radweg an der Alexanderstraße verlegt. Deshalb wird der Geh- und Radweg ab der Straße „Im Dreieck“ von Montag, 19. April, bis voraussichtlich Freitag, 18. Juni, gesperrt. Die dortige Bushaltestelle der VWG „Im Dreieck“ kann während der Baumaßnahmen weiterhin genutzt werden.

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer werden bereits mit Hilfe der Ampelanlage ab dem Kreuzungsbereich Alexanderstraße/Im Dreieck/Bürgerfelder Straße auf die andere Straßenseite geleitet. Von dort können sie dann über die Ampelanlage im Bereich der Autobahnauffahrt und der Freizeitstätte Bürgerfelde, Alexanderstraße 209, wieder den stadteinwärts führenden Geh- und Radweg an der Alexanderstraße nutzen. Die entsprechende Umleitung ist ausgeschildert und eingerichtet.


Tiefbauarbeiten in der Ulmenstraße

Dragonerstraße im ersten Bauabschnitt gesperrt

Aufgrund von Tiefbauarbeiten für Versorgungsleitungen wird die Ulmenstraße zwischen der Dragonerstraße und der Bremer Straße von Dienstag, 6. April, bis voraussichtlich Ende September für den Verkehr gesperrt. Die Arbeiten werden in vier Bauabschnitten durchgeführt: Im ersten Bauabschnitt ist die Dragonerstraße im Kreuzungsbereich zur Ulmenstraße und Harmoniestraße ebenfalls von der Sperrung betroffen. Anliegerinnen und Anlieger werden jeweils zeitnah über die einzelnen Teilabschnittssperrungen informiert, um ein Erreichen sowie Verlassen ihrer Grundstücke zu gewährleisten. Zu Fuß oder mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden. Umleitungen werden eingerichtet.


Hartenkamp zwischen Gemeindezentrum und Gebkenweg gesperrt

Wegen Fortführung der Kanal- und Straßenausbauarbeiten wird die Straße Hartenkamp im Abschnitt vom Gemeindezentrum Nadorst (Hartenkamp 16 bis 18) bis zum Einmündungsbereich Gebkenweg ab Montag, 15. Februar, bis voraussichtlich Donnerstag, 30. September 2021, für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die hiervon betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner der Straße Hartenkamp können während der Baumaßnahme ihre Grundstücke erreichen. Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann die Baustelle jederzeit passieren. Für den Kfz-Verkehr ist eine Umleitungsstrecke über die Straßen Zuschlag-Gebkenweg und umgekehrt eingerichtet.


Hier blitzt die Stadt

In der Woche vom 14. bis 18. Juni

Montag: Sodenstich und Eiffelstraße
Dienstag: Bahnhofsallee und Meerweg
Mittwoch: Brookweg und Wilhelmshavener Heerstraße
Donnerstag: Artillerieweg und Hochheider Weg
Freitag: An den Voßbergen und Bloherfelder Straße
nach oben