Verkehr aktuell
Brandenburger Straße/Ecke Klingenbergstraße gesperrt
Buslinien 311, 321 und N39 fahren Umleitung

Wegen Betonierarbeiten ist die Brandenburger Straße an der Ecke zur Klingenbergstraße am Dienstag, 17. Mai, für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Zu Fuß kann auf der gegenüberliegenden Straßenseite an der Arbeitsstelle vorbeigelaufen werden. Eine Umleitung über die Straßen An den Voßbergen und Rahel-Straus-Straße ist ausgeschildert.

Die Busse der VWG-Linien 311, 321 und N39 fahren aufgrund der Sperrung eine Umleitung über die Straße An den Voßbergen. Da die Bedienung der regulären Haltestellen „Brandenburger Straße" und „Klinikum" für die Dauer der Sperrung aufgehoben wird, werden an der Ecke zur Rahel-Straus-Straße die Ersatzhaltestellen „Klinikum" eingerichtet.


Kanalsanierungsarbeiten in der Hindenburgstraße

Aufgrund von dringenden Kanalsanierungsarbeiten wird die Hindenburgstraße auf Höhe der Hausnummer 33 gegenüber dem Theodor-Tantzen-Platz von Dienstag, 17. Mai, bis Mittwoch, 25. Mai, halbseitig gesperrt. Der Kraftfahrzeugverkehr wird mittels einer Baustellenampel an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.


Sperrung am Stau/Einmündung Kaiserstraße aufgehoben

Wieder freie Fahrt am Stau: Die Sperrung auf Höhe des Stau Hausnummer 34 an der Einmündung zur Kaiserstraße ist ab sofort aufgehoben. Die Reparaturarbeiten in der Kanalanlage konnten früher als erwartet abgeschlossen werden.


Lagerstraße wegen Arbeiten an der Gasleitung voll gesperrt
Haltestellen der VWG von Sperrung betroffen

Aufgrund von Arbeiten an der Gasleitung in Höhe der Lagerstraße Hausnummer 33 wird am Samstag, 14. Mai, die Durchfahrt für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden. Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr ist ausgeschildert. Die Haltestellen der VWG in der Lagerstraße werden während der Vollsperrung nicht angefahren.


Kanalarbeiten im Grotepool

Aufgrund von Kanalarbeiten wird der Grotepool auf Höhe der Hausnummer 8 von Donnerstag, 12. Mai, bis Freitag, 20. Mai, für alle Verkehrsteilnehmenden voll gesperrt. Auch ein Passieren zu Fuß ist nicht möglich. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Bahnübergang Stedinger Straße gesperrt
Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmenden – auch Buslinie 340 betroffen

Der Bahnübergang Stedinger Straße wird von Samstag, 14. Mai, ab 7 Uhr bis Sonntag, 15. Mai, um 21 Uhr für alle Verkehrsteilnehmenden gesperrt. Auch zu Fuß und mit dem Rad kann der Bahnübergang dann nicht passiert werden. Gleichzeitig wird auch die Drielaker Straße im Abschnitt zwischen Stedinger Straße und Glashüttenstraße für alle Verkehrsteilnehmenden gesperrt. Anliegende können ihre Grundstücke fußläufig erreichen.

Grund der Sperrung ist die Verlegung von Leerrohren in der Stedinger Straße für Leitungen der Deutschen Bahn, dabei muss die Stedinger Straße in offener Bauweise gequert werden.
Es ergeben sich folgende Umleitungen:

In Fahrtrichtung stadtauswärts können Kraftfahrzeuge das Gewerbegebiet Osthafen über Donnerschweer Straße – Nordtangente – A 29, Anschlusstelle OL-Ohmstede und Anschlusstelle OL-Hafen erreichen. Aus Richtung Wüsting kommend kann der Kraftfahrzeugverkehr das Gewerbegebiet Osthafen direkt anfahren, zur Innenstadt gelangt dieser über die A 29, Anschlusstelle OL-Hafen und Anschlusstelle OL-Ohmstede – Nordtangente – Donnerschweer Straße. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Busse der Linie 340 werden vom ZOB über Nordtangente – A 29, Anschlusstelle OL-Hafen – IKEA zum Kloster Blankenburg umgeleitet. Alle Haltestellen dieser Linie zwischen ZOB und Werrastraße werden aufgehoben.

Für alle, die zu Fuß und mit dem Rad unterwegs sind, ist eine gesonderte Umleitung über Schulstraße/Sandweg – Hemmelsbäker Kanalweg – Am Bahndammgraben und in Gegenrichtung ausgeschildert. Der Rad- und Gehweg über die Eisenbahnklappbrücke ist frei.


Verlegung von Versorgungsleitungen im Etzhorner Weg

Zur Verlegung von Versorgungsleitungen im Etzhorner Weg auf Höhe des Triftweges wird die Durchfahrt von Donnerstag, 12. Mai, bis Mittwoch, 18. Mai, für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden. Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr ist ausgeschildert.


Baumschnittarbeiten im Marderweg

Baumschnittarbeiten im Marderweg auf dem Geh- und Radweg zwischen dem Wendekreis und dem Nachtigallenweg erfordern am Donnerstag, 12. Mai, und Freitag, 13. Mai, von 7 bis 16 Uhr eine Vollsperrung. Ortskundige werden gebeten, diesen Bereich zu umfahren.


Verlegungsarbeiten im Haseler Weg

Zur Verlegung von Versorgungsleitungen im Haseler Weg an der Ecke zum Etzhorner Weg wird die Durchfahrt für den Kraftfahrzeugverkehr von Donnerstag, 12. Mai, bis Mittwoch, 18. Mai, voll gesperrt. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Ausbau Alter Postweg startet mit erstem Bauabschnitt

Der Ausbau der Straße Alter Postweg startet am Dienstag, 10. Mai, mit dem ersten Bauabschnitt. Dadurch kommt es in Fahrtrichtung Klingenbergplatz zu einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn, die als Einbahnstraße geführt wird, und einer Vollsperrung des daneben verlaufenden Gehweges. Die Arbeitsstelle wird voraussichtlich zunächst bis August 2022 so eingerichtet sein. Weitere Bauabschnitte folgen im Anschluss, die Arbeiten sollen insgesamt bis Mitte Dezember 2022 abgeschlossen sein. Fußgängerinnen und Fußgänger können den Gehweg auf der gegenüberliegenden Seite nutzen. Der Klingenbergplatz ist weiterhin aus beiden Richtungen erreichbar. Umleitungen sind ausgeschildert.


Vollsperrung des Stau bis 17. Mai verlängert

Durch Verzögerungen im Bauablauf bei den Reparaturarbeiten in der Kanalanlage bleibt die Straße Stau in Höhe der Hausnummer 34 (Ols Brauhaus am Hafen) noch bis Dienstag, 17. Mai, voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet und ausgeschildert. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden.


Einmündungsbereich des Mühlenhofsweges voll gesperrt

Aufgrund der Verlegung von Versorgungsleitungen wird der Einmündungsbereich des Mühlenhofsweges vom Hochheider Weg kommend in Richtung Rennplatzstraße von Mittwoch, 11. Mai, bis Freitag, 13. Mai, für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden. Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr ist ausgeschildert.


Babenend wegen Kanalarbeiten ab 9. Mai voll gesperrt

Oldenburg. Aufgrund von Kanalreparaturarbeiten kommt es im Babenend in Höhe der Hausnummer 33 von Montag, 9. Mai, bis Montag, 16. Mai, zu einer Vollsperrung für den Kraftfahrzeugverkehr. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden.


Einbahnstraßenregelung im Pophankenweg

Zur Fertigstellung der Nebenanlagen im Pophankenweg wird der Verkehr bis Mittwoch, 25. Mai, in Einbahnstraßenregelung aus Richtung Ammerländer Heerstraße an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Für die Gegenrichtung ist weiterhin eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Wer zu Fuß unterwegs ist, kann aus Richtung Artillerieweg kommend bis zur Einmündung Alte Färberei gelangen.


Sperrungen der Elsässer Straße im Bereich der Eisenbahnüberführung

Aufgrund von Montagearbeiten im Zuge des Bahnstreckenausbaus treten vom 4. bis 16. Mai verschiedene Sperrungen der Elsässer Straße im Bereich der Eisenbahnüberführung auf.
Von Mittwoch, 4. Mai, bis Montag, 9. Mai, kommt es in diesem Bereich wechselseitig zu einer halbseitigen Sperrung: Im ersten Sperrabschnitt ist die Nordseite des Geh- und Radwegs und die stadtauswärts führende Fahrbahn von Mittwoch, 4. Mai, bis Freitag, 6. Mai, betroffen. Im zweiten Abschnitt von Freitag, 6. Mai, bis Montag, 9. Mai, dann die Südseite des Geh- und Radwegs und die stadteinwärts führende Fahrbahn. Während der halbseitigen Straßensperrungen kann die Arbeitsstelle jederzeit von allen Verkehrsteilnehmenden passiert werden.

Anschließend ist die Elsässer Straße in der Zeit von Montag, 9. Mai, bis Montag, 16. Mai, für alle Verkehrsteilnehmenden voll gesperrt. Fußgängerinnen und Fußgänger können die Arbeitsstelle in der Nacht gefahrlos passieren. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.


Auguststraße im Einmündungsbereich zur Ziegelhofstraße kurzzeitig gesperrt

Aufgrund der Umsetzung und Abholung eines Bohrgerätes im Rahmen der Bahnarbeiten wird die Auguststraße ab Hausnummer 90 bis Ziegelhofstraße Hausnummer 81 von Donnerstag, 5. Mai, bis Freitag, 6. Mai, und von Montag, 16. Mai, bis Dienstag, 17. Mai, von 23 bis 5 Uhr für alle Verkehrsteilnehmenden voll gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.


Bohrarbeiten in der Elsflether Straße

Aufgrund von Bohrarbeiten in der Elsflether Straße zwischen der Hausnummer 227 und der Einmündung zur Klein-Bornhorster-Straße wird die Durchfahrt für den Kraftfahrzeugverkehr von Mittwoch, 4. Mai, bis Mittwoch, 18. Mai, halbseitig gesperrt und mit einer Baustellenampel an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.


Geh- und Radweg an der Alexanderstraße weiterhin teilweise gesperrt

Der stadtauswärts führende Geh- und Radweg an der Alexanderstraße zwischen Bürgerfelder Straße und Feldstraße bleibt voraussichtlich noch bis Ende Mai 2022 voll gesperrt, da die Arbeiten nicht wie ursprünglich geplant abgeschlossen werden konnten. Eine Umleitung ist weiterhin ausgeschildert.


Verlegungsarbeiten in der Klein-Bornhorster-Straße dauern an

Durch Verzögerungen im Bauablauf bleibt die Durchfahrt in der Klein-Bornhorster-Straße für den Kraftfahrzeugverkehr noch bis Freitag, 13. Mai, täglich in der Zeit von 7 bis 17 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung für den Kraftfahrzeugverkehr ist weiterhin ausgeschildert. Zu Fuß und mit dem Rad kann die Arbeitsstelle jederzeit passiert werden.


Einmündungsbereich Bäkeplacken/Pophankenweg gesperrt

Neubauarbeiten des Einmündungsbereiches Bäkeplacken/Pophankenweg erfordern von Dienstag, 19. April, bis Freitag, 27. Mai, eine Vollsperrung für alle Kraftfahrzeuge. Eine Umleitung über die Straße Am Technologiepark ist ausgeschildert. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle jederzeit passiert werden.


Ziegelhofstraße im Bereich der Eisenbahnüberführung gesperrt

Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmenden ausgeschildert

Aufgrund umfangreicher Arbeiten zur Herstellung von Lärmschutzwänden im Rahmen des Bahnstreckenausbaus wird die Ziegelhofstraße im Bereich der Eisenbahnüberführung von Dienstag, 19. April, bis zum 1. September für alle Verkehrsteilnehmenden voll gesperrt. Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert:

Wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, wird aus Richtung Industriestraße kommend über die Auguststraße, Blumenstraße, Peterstraße und Würzburger Straße umgeleitet. Aus Richtung der Humboldtsraße kommend erfolgt die Umleitung entsprechend in umgekehrter Reihenfolge.

Kraftfahrzeuge aus Richtung Ziegelhofstraße/Auguststraße werden der U4 folgend über die Elsässer Straße, Sedanstraße und Saarstraße umgeleitet und die Gegenrichtung ab der Saarstraße in umgekehrter Reihenfolge über die U3.


Ausbau der Bremer Heerstraße geht am 7. März weiter

Zweiter Bauabschnitt von Uhlenweg bis Dählmannsweg – Vollsperrung bis Ende November

Ab Montag, 7. März 2022, beginnt in der Bremer Heerstraße der zweite Bauabschnitt des Straßen- und Kanalausbaus. Davon ist zunächst der Abschnitt vom Uhlenweg bis zum Largauweg betroffen. Im Sommer 2022 beginnen dann die Arbeiten im zweiten Unterabschnitt vom Largauweg bis zum Dählmannsweg. Die Bremer Heerstraße bleibt in diesem Bereich für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis Ende November voll gesperrt. Die Geschäftsleute wurden bereits im Vorfeld mit Informationsflyern über den geplanten Ausbau informiert.

Was wird gemacht?
Mit dem Neubau wird die Bremer Heerstraße an die heutigen Anforderungen hinsichtlich Verkehrsqualität und -sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden angepasst. Die Straße erhält eine 6,50 Meter breite Fahrbahn aus Asphalt. Zudem ist beidseitig je ein Radweg mit 1,60 Meter Breite und je ein etwa 1,40 Meter breiter Gehweg vorgesehen. Zwischen Radweg und Fahrbahn wird es auf der Südseite abschnittsweise Parkflächen geben, die sich mit Baumbeeten abwechseln.

Im Zuge des Ausbaues stehen auch gleich die Versorgungsleitungen mit auf dem Programm: So lässt der OOWV den Regenwasserkanal erneuern. Es werden Rohre mit Durchmessern bis 80 cm verlegt.

Welche Umleitung kann genutzt werden?
Es wird eine Umleitung über die Gerhard-Stalling-Straße und die Straße „Am Bahndamm“ eingerichtet. Wer sich auskennt, sollte den kompletten Baustellenbereich weiträumig umfahren. Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke mittels Pkw wird – sofern bautechnisch machbar – ermöglicht.

Auch für den Rad- und Fußgängerverkehr wird in diesem ersten Abschnitt eine Umleitung über den Uhlenweg und die Straße „Im Uhlenhorst“ ausgeschildert.

Warum muss die Bremer Heerstraße ausgebaut werden?
Die Fahrbahn der Bremer Heerstraße entspricht sowohl aus bautechnischer als auch aus verkehrstechnischer Sicht nicht mehr den Anforderungen. Die vorhandene bituminöse Fahrbahn ist lediglich provisorisch mit Schotter und einer dünnen bituminösen Decke befestigt. Darunter befinden sich verschiedene Pflaster sowie Auffüllungen aus Bauschuttresten, Schotter und Torf. Der Fahrbahnaufbau ist somit weder frostsicher noch tragfähig. Es sind viele Rissen und Schlaglöcher in der Fahrbahn vorhanden, die den Fahrzeugen unnötig zusetzen.

Was kostet der Ausbau der Bremer Heerstraße?
Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 2,95 Millionen Euro, wovon der OOWV rund 895.000 Euro übernimmt. Die restlichen Kosten werden von der Stadt Oldenburg getragen, wobei der städtische Anteil zu 60 Prozent mit Finanzmitteln gemäß dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz gefördert wird.


Geh- und Radweg zwischen Nedderend und Prießnitzstraße gesperrt

Im Rahmen der Bahnausbauarbeiten ist ab Dienstag, 23. November, bis voraussichtlich Ende April 2024 der Geh- und Radweg zwischen Nedderend und Prießnitzstraße neben und unterhalb der A 293 voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Prießnitzstraße und ist entsprechend ausgeschildert.


Hier blitzt die Stadt

In der Woche vom 16. bis 20. Mai

Montag: Uhlhornsweg und Nedderend
Dienstag: Eßkamp und Dragonerstraße
Mittwoch: Sodenstich und Zuschlag
Donnerstag: Am Strehl und Eichenstraße
Freitag: An den Voßbergen und Johann-Justus-Weg