ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Klima(+)Infomontag: „Das KfW Effizienzhaus – Kosten und Fördermöglichkeiten“

05.03.2019, 17:17 Uhr
Am 11. März 2019 informiert Klima(+)Oldenburg in einem kostenfreien Vortrag über das „Das KfW-Effizienzhaus“

Mit KfW-Effizienzhaus wird ein Gebäude beschrieben, dessen Energiebedarf deutlich unter der von der aktuellen Energieeinspar Verordnung verlangten Werten liegt. Um die zusätzlichen Kosten für das Effizienzhaus auszugleichen, unterstützt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) die Herstellung mit zinsgünstigen Krediten und Zuschüssen. Diese Förderung gilt auch für die energieeffiziente
Gebäudesanierung.

Eine weitere Besonderheit stell dabei das „Effizienzhaus Plus“ dar. Als „Effizienzhaus Plus“ bezeichnet, wenn sie mehr Energie erzeugen als das Gebäude und seine Nutzer verbrauchen. Sie sind damit Wohnhaus und Kraftwerk zugleich.

Die Energie-Überschüsse können für Elektromobilität verwendet werden oder sie werden in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Da das Effizienzhaus Plus nicht an eine bestimmte Technologie gebunden ist, kann es vielfältig durch eine intelligente Kombination von energieeffizienten Bautechnologien und erneuerbaren Energiegewinnsystemen wie zum Beispiel Photovoltaikanlagen realisiert werden.

Welche Schlüsselparameter für ein Effizienzhaus in Neubau, aber auch in der Sanierung wichtig sind und was der Unterschied zu herkömmlicher Bauweise ist, erklärt die Birte Klostermann vom Energie- und Sachverständigenbüro Ovelgönne in ihrem Vortrag.

Der Klima(+)Info-Montag findet von 18 bis 20 Uhr im Forum Alte Fleiwa in der Alten Fleiwa 1 statt.
nach oben