ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Auf der Suche nach Oldenburger Kultorten

01.02.2019, 21:01 Uhr
Die Oldenburgerinnen und Oldenburger sind ab sofort gefragt, Kultorte ihrer Stadt zusammenzutragen. Damit können sie bei einer großen Sonderausstellung mitwirken, die im Herbst 2019 im Stadtmuseum geplant ist. Die Auswahl kann dabei ganz subjektiv sein: Orte, mit denen sie besondere Momente, spannende Zeiten oder auch vertraute Regelmäßigkeit verbinden. „Die meisten Menschen werden in ihrem Leben von Orten in der Stadt, in der sie leben, begleitet. Das können auch Orte sein, die vor vielen Jahren einmal eine große Bedeutung für einzelne Bürgerinnen oder Bürger hatten und die vielleicht gar nicht mehr existieren“, so Franziska Boegehold, die die Ausstellung im Stadtmuseum derzeit plant. Die Orte werden in einem bunten Kultorte-Plan gesammelt und genauer untersucht.

Um die Orte zu sammeln, steht ein Online-Stadtplan zur Verfügung, unter www.stadtmuseum-oldenburg.de/kultorte. Hier können die persönlichen Kultorte eingetragen und beschrieben werden. Alle Orte sind in der Karte öffentlich sichtbar, das heißt: „Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall, denn so kann man entdecken, welche Plätze, Räume oder Treffpunkte für andere in Oldenburg Kult sind. Wir sind gespannt, welche Orte als besonders wahrgenommen werden, und welche Geschichten dahinter stecken“, sagt die Kuratorin. Entdecken ließen sich sicher auch Gemeinsamkeiten zu dem ein oder anderen Ort, mit dem man selbst einmal eine besondere Zeit verbunden hat oder immer noch verbindet und eine ganz eigene Geschichte beisteuern kann.
nach oben