ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Wirtschaftsförderer kommen Unternehmen entgegen

16.01.2019, 19:19 Uhr

Oberbürgermeister Krogmann eröffnet städtische Dependance im TGO

Die Stadt Oldenburg kommt jungen Unternehmen auf dem Weg, sich in der Oldenburger Wirtschaft zu etablieren, im wahrsten Sinne des Wortes entgegen: Damit Gründerinnen und Gründer noch zielgerichteter und umfassender unterstützt werden können, hat Oberbürgermeister Jürgen Krogmann am Mittwoch, 16. Januar, eine Dependance der Wirtschaftsförderung im Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (TGO) eröffnet. Um von Anfang an eine systematische Rund-um-Betreuung zu ermöglichen, stehen städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt vor Ort zur Verfügung. „Lange Vorlaufzeiten fallen weg, Gespräche können kurzfristig geführt werden. Der direkte Draht wird großgeschrieben“, nannte Krogmann die Vorteile des erweiterten Beratungs- und Betreuungsangebotes. „Ihr Erfolg ist uns wichtig“, betonte der Oberbürgermeister bei der Eröffnung vor zahlreichen TGO-Mietern.

„Da, wo Sie arbeiten, arbeiten wir auch“, erklärte der neue Leiter der Wirtschaftsförderung, Ralph Wilken. „Zögern Sie nicht, mit uns ins Gespräch zu kommen. Sei es spontan, wenn Sie den Mitarbeitern hier auf dem Flur begegnen oder an den Sprechtagen jeweils dienstags und donnerstags“, ermunterte Wilken die TGO-Mieter.

Jürgen Bath, Geschäftsführer des TGO, freut sich: „Die Arbeit des TGO ist seit jeher intensive, konzentrierte Start-up-Förderung – und damit eben auch spezialisierte Wirtschaftsförderung. Das neue Beratungsangebot ergänzt unsere Kompetenzen hervorragend zugunsten der Start-ups im TGO und trägt zu einem diversifizierten, nachhaltigen Unterstützungsangebot bei.“

Von der Gründungsberatung, in deren Rahmen gemeinsam die Grundlagen für einen erfolgreichen Start geschaffen werden, bis zur passgenauen Vernetzung der jungen Unternehmen mit Branchennetzwerken der Stadt und der Region reicht das Portfolio der Wirtschaftsförderung. Um Innovationsprozesse anzustoßen und zu begleiten, bietet die Wirtschaftsförderung in Kooperation mit MCON (Meyer Consulting) zudem eine Innovationsberatung an, die gerade für die im TGO ansässigen Mieter von Interesse ist. Dabei geht es nicht nur um die Begleitung beim Beantragen von öffentlichen Fördermitteln, sondern auch darum, vorhandene Potentiale zu erkennen und zu fördern.

Neben den regulären Sprechzeiten werden in den nächsten Wochen auch „Specials“ stattfinden, wie etwa am Dienstag, 22. Januar, der gemeinsame Sprechtag mit der IHK oder am Donnerstag, 31. Januar, der Gründerinnensprechtag, der in Zusammenarbeit mit der Existenzgründungsagentur für Frauen (EFA) angeboten wird.

Die Wirtschaftsförderung begleitet die Firmen aber nicht nur in den ersten Jahren der Unternehmensgründung, sondern steht ihnen auch langfristig zur Seite. Bei wachstumsbedingten Veränderungswünschen etwa hilft der Fachdienst Unternehmerservice. Er berät bei der Suche nach einem passenden neuen Standort, beispielsweise im Technologiepark, oder begleitet bei der Inanspruchnahme des Förderprogramms für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Dabei habe die Stadt immer das feste Ziel vor Augen, den Standort Oldenburg für Gründer und Unternehmen attraktiv zu gestalten, betonte Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.
nach oben