ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Polizei kontrolliert Einhaltung der geltenden Allgemeinverfügungen

21.03.2020, 18:17 Uhr
Polizei, Stadt Oldenburg und der Landkreis Ammerland kontrollieren ab sofort konsequent die Einhaltung der geltenden Allgemeinverfügungen zur Eindämmung des Pandemieverlaufes.

Der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, kündigte gestern an, dass die Landkreise und Städte, sowie die Polizeibehörden die Einhaltung der Regeln zur Eindämmung bzw. zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus konsequent überwachen werden. Seit dem 17. März 2020 gelten in Niedersachsen umfangreiche Allgemeinverfügungen der Städte und Landkreise, die das soziale Leben einschränken.

In Koordinierungsgesprächen mit der Stadt Oldenburg, dem Landkreis Ammerland und der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland wurden verstärkte Kontrollen der kommunalen Ordnungsdienste und der Polizei abgestimmt. Dies beinhaltet auch die Überprüfung, ob Verantwortliche von Lokalen und anderer zu schließender Räumlichkeiten dieser Aufforderung nachkommen. Entsprechende Menschenansammlungen werden konsequent aufgelöst.


Aus diesem Grund appelliert die Polizei an alle Bürgerinnen und Bürger:

Minimieren Sie bitte Ihre sozialen Kontakte, halten Sie sich nicht mit ihren Kindern auf Spielplätzen auf und den notwendigen Abstand zu Personen ein. Verzichten Sie auf unnötige Wege in der Öffentlichkeit. Achten Sie auf die Einhaltung der Hygieneempfehlungen. Wir sind alle in der Verantwortung uns selbst und unsere Mitmenschen zu schützen. Hinweise zu den geltenden Regelungen finden Sie unter folgenden Links:

Stadt Oldenburg: https://oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/soziales/gesundheitsamt/coronavirus/corona-verfuegungen.html.

Landkreis Ammerland: INFOPORTAL unter www.ammerland.de/coronavirus. 
nach oben