ganz-Oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Verkehr aktuell

00.00.0000, 00:00 Uhr
Sieben Ampelanlagen werden erneuert

Sieben Ampeln werden in den nächsten drei Monaten in Oldenburg erneuert. Bereits in dieser Woche beginnen die vorbereitenden Arbeiten an der Ampelanlage am Heiligengeistwall/Mottenstraße/Langestraße.

In den weiteren Wochen folgen Ampelanlagen an diesen Standorten: Ofener Straße/Auguststraße, Edewechter Landstraße/Kaspersweg, Ammerländer Heerstraße/Schützenweg, Ammerländer Heerstraße/Uhlhornsweg, Alexanderstraße/Melkbrink sowie Marschweg/Sodenstich.

Alle Ampeln werden auf noch energiesparendere und besser sichtbare LED-Signalgeber umgerüstet. Weiterhin bekommt die Radverkehr eigene Erfassungseinrichtungen und Signalgeber. Zusätzlich wird die akustische Signalisierung auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Die Umbauzeiten je Ampel werden etwa eine Woche betragen. Während der Umbauphase wird eine provisorische Signalanlage den Verkehr regeln. Autofahrerinnen und Autofahrer werden während dieser Zeit um besondere Aufmerksamkeit gebeten.






Hermann-Ehlers-Straße: Sperrung verlängert bis November
Wegen der Erneuerungsarbeiten an der Spundwand bleibt die Hermann-Ehlers-Straße bis voraussichtlich zum 30. November weiterhin gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über die Charlottenstraße ist eingerichtet. Radfahrer und Fußgänger können die Arbeitsstelle passieren. Die Anlieger können ihre Grundstücke erreichen.

Ausbau der Auguststraße von der Ofener Straße bis zur Zeughausstraße

Ab Anfang Juli bis November erfolgt dann der Straßenbau, wobei zuerst die westliche Straßenhälfte und anschließend die östliche Straßenhälfte entsprechend dem Ausbaustandard der schon fertigen Bauabschnitte der Auguststraße ausgebaut werden. Diese Arbeiten erfolgen dann unter Sperrung der südlichen Fahrtrichtung des Kfz-Verkehrs. Dieser wird über die Elsässer Straße, Von-Finckh-Straße und Alexanderstraße umgeleitet. Die nördlich gerichtete Fahrtrichtung des Kfz-Verkehrs wird während der Bauarbeiten in der Auguststraße aufrechterhalten bleiben. 

Die Busse der VWG können während der halbseitigen Sperrung der Auguststraße ab Anfang Juli die Haltestellen in der Auguststraße und Ziegelhofstraße nicht bedienen und müssen eine Umleitung fahren. Dies betrifft die Buslinie 308, die über die Elsässer Straße, Von-Finckh-Straße und Alexanderstraße umgeleitet werden muss. 

Der Fußgänger- und Radfahrerverkehr bleibt im Baustellenbereich während der gesamten Bauzeit grundsätzlich aufrecht erhalten. Die Notfallaufnahme des Evangelischen Krankenhauses bleibt während der gesamten Bauzeit in der Auguststraße aus beiden Fahrtrichtungen jederzeit erreichbar. Der Zeitplan für den Straßenausbau ist auf die Bauarbeiten am Evangelischen Krankenhaus abgestimmt.


Kanalarbeiten an der Eike-von-Repkow-Straße
Wegen Erneuerung des Mischwasserkanals wird die Eike-von-Repkow-Straße ab Hausnummer 23 bis Gloyesteenstraße Hausnummer 63 vom 25. April bis voraussichtlich zum 31. Dezember gesperrt. Für den Kfz-Verkehr ist eine Umleitungsstrecke über Haareneschstraße, Franz-Poppe-Straße, Ammerländer Heerstraße, Schützenweg und Hamelmannstraße ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren.


Sperrung im Hochheider Weg ab 26. Februar

Wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten wird der Hochheider Weg zwischen dem Stargarder Weg und dem Großen Kuhlenweg ab Montag, 26. Februar, bis voraussichtlich Ende August gesperrt. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung über die Ammergaustraße, die Nadorster Straße und die Rennplatzstraße. Mit dem Fahrrad und zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Nachdem die Kanal- und Straßenbauarbeiten im Hochheider Weg zwischen der Ammergaustraße und der Rennplatzstraße abgeschlossen sind, werden sie nun im zweiten Bauabschnitt zwischen dem Stargarder Weg und dem Großen Kuhlenweg fortgesetzt. Der Hochheider Weg wird deshalb zwischen den beiden Einmündungen von Montag, 26. Februar, bis voraussichtlich Ende August gesperrt. Für den Kfz-Verkehr führt die Umleitung über die Ammergaustraße, die Nadorster Straße und die Rennplatzstraße. Mit dem Fahrrad und zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden. Anliegerinnen und Anlieger können ihre Grundstücke erreichen, wenn es baubedingt möglich ist. Die Konditorei Klinge bleibt aus Richtung Rennplatzstraße und Großer Kuhlenweg erreichbar.


Sperrung in der Huntestraße ab 26. Februar

Aufgrund von Kanal- und Straßenausbauarbeiten wird die Huntestraße im Abschnitt zwischen dem Stautorkreisel und der Nikolausstraße von Montag, 26. Februar, bis voraussichtlich Ende November gesperrt. Für den Kfz- und Radverkehr ist eine Umleitung vom Stautorkreisel über die Poststraße beziehungsweise die Huntestraße, die Amalienstraße und die Nikolausstraße eingerichtet. Fußgängerinnen und Fußgänger können die jeweiligen Arbeitsstellenbereiche passieren.


Wehdestraße bis voraussichtlich September halbseitig gesperrt

Mit Fortsetzung der Straßenausbauarbeiten wurde die Wehdestraße im Abschnitt zwischen der Maastrichter Straße und der Straße Stau bis voraussichtlich September halbseitig gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird zunächst mit Einsatz einer Baustellenampel an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren.


Am Wendehafen und Doktorsklappe: Geh- und Radwege gesperrt 

Für die Durchführung von Spundwandarbeiten wurden in den Straßen Am Wendehafen und Doktorsklappe die hier unmittelbar angrenzenden Geh- und Radwegverbindungen bis voraussichtlich Ende Juli 2018 gesperrt. Für den Radverkehr führt die Umleitung über die Kanalstraße/Alte Amalienstraße/Nikolausstraße.




Hier blitzt die Stadt

In der Woche vom 20. bis 24. August

Montag: Tweelbäker Tredde und Lerigauweg
Dienstag: Gebkenweg und Lambertistraße
Mittwoch: Banater Weg und Brandenburger Straße
Donnerstag: Hausbäker Weg und Giesenweg
Freitag: Meerweg und Sodenstich
nach oben