ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Argentinisches Duo auf musikalischer Weltreise in Oldenburg

03.09.2019, 08:49 Uhr

La Flor gibt vier Konzerte in Oldenburg

Im Frühjahr haben sich Nina Rizzo und Damian Villalba in Argentinien auf den Weg gemacht. Sie bereisten zunächst ihren Heimat-Kontinent Südamerika, dann Spanien, jetzt sind sie in Deutschland. Ihr Vorhaben: eine einjährige Weltreise – finanziert durch ihre Musik.

Zusammen treten Nina Rizzo und Damian Villalba, beide Anfang 30, als „La Flor“ auf. Nina Rizzo singt, Damian Villalba spielt Gitarre. Ihr Stilmix: argentinischer Tango, brasilianischer Bossanova, Jazz, Folklore. Bei ihren Konzerten sind eigene Kompositionen und Klassiker zu hören.

In Oldenburg spielen sie an vier Tagen hintereinander: am 12. September (20:30 Uhr) in der Gaststätte Flänzburch (Friedensplatz 2), am 13. September (19.30 Uhr) im Salon 7 (Baumgartenstraße 7), am 14. September (20 Uhr) im Café 22 (Schulstraße 22) sowie am Sonntag, 15. September (16 Uhr), in der Musikschule „Home“ (House of music education) an der Bahnhofstraße 20.

Bei den ersten drei Konzerten geht der Hut herum, für den Auftritt am Sonntagnachmittag im Konzertsaal der Musikschule „Home“ zahlen Besucher 12 Euro Eintritt (ermäßigt 6 Euro).

Bei einigen Stücken unterstützt werden „La Flor“ bei diesen vier Konzerten vom Oldenburger Violinisten und Musiklehrer Arne Farin, der mit dem Duo bereits kürzlich in Barcelona zusammenspielte.

Zurzeit (Ende August) befinden sich Nina Rizzo und Damian Villalba in Stuttgart, danach werden beide im Ruhrgebiet eine Auftritte absolvieren. Nach den Oldenburger Konzerten sind sie in Bremen und Hamburg zu hören.

„Nina und Damian sind hervorragende Musiker. Ich war von Anfang an begeistert von ihnen und bin überzeugt, dass wir vier außergewöhnlich gute Konzerte in Oldenburg erleben werden“, sagt Arne Farin.

Termine:
12.9.2019, 20:30 Uhr, Flänzburch, Friedensplatz 2, zusammen mit „Panacea Jazz“ aus Oldenburg
13.9., 19.30 Uhr, Salon 7, Baumgartenstraße 7
14.9., 20 Uhr, Café 22, Schulstraße 22
15.9., 16 Uhr, Musikschule „Home“ (House of music education), Bahnhofstraße 20.
nach oben