ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Perspektiven auf Flucht

10.05.2019, 17:59 Uhr

Filmreihe im Cine k mit Gästen

Im Mai zeigt das Cine k zwei spannende Filme in der Reihe "Perspektiven auf Flucht". Die Initiator*innen der Filmreihe – Seebrücke Oldenburg in Kooperation mit dem Center for Migration, Education and Cultural Studies (CMC) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und dem Medienbüro Oldenburg - möchten wichtige Hintergrundinformationen zum Thema Flucht und Migration nach Europa liefern. Damit soll ein Raum eröffnet werden, um über die Folgen europäischer Lebensweisen und Wirtschaftspolitik zu reflektieren sowie mögliche Interventionen zu diskutieren.

„Thematisch geht es um Seenotrettung, Waffenhandel und Rüstungsindustrie, Klimawandel, Armutsmigration und die Lebenssituation von Geflüchteten in Deutschland“, so Katrin Windheuser vom Cine k.

Vor jedem Film werden Studierenden der Universität Oldenburg in die jeweilige Thematik einführen. Auch im Anschluss an die Filme möchten die Veranstalter*innen Gelegenheit bieten, sich mit anderen auszutauschen, Fragen zu stellen und zu diskutieren. „Ganz besonders freuen wir uns über die Gäste: Am 14 Mai wird die Regisseurin von ›Keinheimatfilm‹ anwesend sein und am 21. Mai wird die Seebrücke Oldenburg beim Film "Die Mission der Mission Lifeline" über ihre Arbeit berichten“, so Windheuser weiter.

Um finanzielle Hürden zu vermeiden, werden die Filme nicht mit Eintrittspreisen, sondern gegen Spenden gezeigt. Die Einnahmen werden zugunsten der NGO „Sea Eye“ gespendet. Weitere Informationen und Tickets finden Sie unter www.cine-k.de


Folgende Veranstaltungen finden statt:

Di, 14.05. um 18.00 Uhr
Keinheimatfilm. Willkommen in Deutschland
Der Film erzählt die Geschichten geflüchteter Menschen, die 2015 in der Notunterkunft einer kleinen Gemeinde im Münsterland ankommen. Einige Monate vergehen, bis sie endlich ein neues Leben in Deutschland beginnen können. Ohne Verwendung eines Kommentars zeigt der Film all die spontanen Augenblicke, die Beweggründe von Flucht, Schwierigkeiten und Glücksmomente, Heimatverbundenheit, Ängste, Verzweiflung und Akzeptanz des Schicksals, Ungeduld und Dankbarkeit und gibt auf diese Weise den Menschen, die zu uns kamen, eine authentische Stimme.
Im Anschluss: Filmgespräch mit der Regisseurin Susanna Wüstneck

Trailer: https://vimeo.com/265426418


Di, 21.05. um 18.00 Uhr
Die Mission der Lifeline
Ihr Ziel: Geflüchtete Menschen vor dem Ertrinken retten. Dafür haben Axel Steier und das Team des Dresdner Seenotrettungsvereins „Mission Lifeline“ erfolgreich Spenden gesammelt. Über zwei Jahre lang hat Filmemacher Markus Weinberg Axel und sein Team mit seiner Kamera begleitet - bis auf das Schiff vor der libyschen Küste, wo sich der Versuch Leben zu retten zunehmend auch zu einem Kampf um die europäische Idee entwickelt. Der Oldenburger Sören Moje war bei Rettungsaktionen der „Mission Lifeline. Search and Rescue“ dabei und wird nach dem Film über diese Arbeit berichten und Fragen beantworten. Zudem wird die Seebrücke Oldenburg ihre Arbeit(-sweisen) vorstellen.

Trailer: https://vimeo.com/243875863
nach oben