ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen
»Weitere Meldungen für 'Innenstadt'

EWE-Mitarbeiter*innen spenden an Blauschimmel Atelier Oldenburg

10.05.2019, 17:26 Uhr

2.000 Euro durch Verzicht auf Cent-Beträge

Einen Betrag von 2.000 Euro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von EWE dem Blauschimmel Atelier Oldenburg gespendet.

Das Blauschimmel Atelier als Ort gelebter Inklusion wurde 1998 als gemeinnütziger Verein gegründet. Hier begegnen sich Menschen mit und ohne Beeinträchtigung unterschiedlicher Generationen und Kulturen, um miteinander künstlerisch tätig zu sein. In wöchentlichen Kursen in den Bereichen Theater, Bildende Kunst, Musik und Bewegungsimprovisation entwickeln die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus eigenen Ideen und durch gemeinsame Improvisationen ihre individuellen künstlerischen Vorstellungen. Workshops, Kunst- und soziokulturelle Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Bühnenstücke, Performances, Maskenspiele und Konzerte zeigen die Vielfalt und mitreißende Energie des künstlerischen Ausdrucks, der gerade die inklusive Arbeit auszeichnet.

Das Blauschimmel Atelier kooperiert mit der Universität Oldenburg, mit dem Staatsorchester und vielen sozialen und kulturellen Einrichtungen. Es finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, Kursgebühren, Spenden, Auftrittsgagen und einen kommunalen Zuschuss. Jessica Leffers als Geschäftsführerin und Theresa Ehmen vom Vorstand haben am Dienstag einen Scheck von Almut Siems, Vorsitzende des Betriebsrats der EWE AG, in den Räumlichkeiten des Ateliers in der Klävemannstraße entgegen genommen.

Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften (EWE AG, EWE VERTRIEB, EWE NETZ, EWE TRADING, EWE GASSPEICHER, GTG, EWE ERNEUERBARE ENERGIEN). „Über 90 Prozent der Belegschaft verzichten dafür jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehalts“, erklärte Carsten Hahn. Die auf diese Weise angesammelten Beträge gehen in regelmäßigen Abständen sozialen Einrichtungen zu.

Weitere Informationen zum Blauschimmel Atelier. 
nach oben