ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen
»Weitere Meldungen für 'Bloherfelde'

Podiumsgespräch zum Thema „Heimat“

08.11.2018, 12:13 Uhr
Im Rahmen der Ausstellung „Convivencia – für ein friedliches Zusammenleben“ findet am Di., 13.11. um 20.00 Uhr in St. Stephanus, Windthorststr. 38 in Oldenburg-Bloherfelde eine Podiumsdiskussion zum Thema „Heimat“ statt.

Teilnehmen wird der mit dem renommierten Hermann Kesten-Preis des PEN ausgezeichnete Verleger Madjid Mohit, der in seinem Verlag -  in Abgrenzung zur sogenannten Exilliteratur -  "Luftwurzelliteratur"  veröffentlicht. Der Begriff Luftwurzel vereint globalisierte Bewegung mit heimatlicher Verwurzelung. Luftwurzel-Literat*innen leben nicht zwischen den Kulturen, sondern in ihnen.   

Weitere Gäste sind der aus Afghanistan geflüchtete und mittlerweile international ausstellende Maler Said Tiraei, Hildegard Siemer als Vertreterin des 2017 mit dem Integrationspreis der Stadt Oldenburg ausgezeichneten Welcome-Projekts in Oldenburg-Kreyenbrück sowie Frau Katharina Müller-Spirawski vom Verein „Heimatsucher e. V.“. Im Rahmen seines Z-w-eitzeugenprojekts werden hier junge Menschen in Kontakt mit Zeitzeug*innen des Holocaust gebracht. Sie sollen anschließend das Gehörte stellvertretend an eine weitere Generation weitergeben, um so gegen das Vergessen zu wirken und Menschen stark gegen jegliche Art von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu machen. Der Verein hat im Juni 2016 den Sonderpreis der Bundeskanzlerin im startsocial-Wettbewerb gewonnen.

Moderiert wird das Podiumsgespräch von Gerhard Snitjer, bekannt durch seine Arbeit öffentlich rechtlichen Rundfunk und Oeins.

Bild: „Offen für Unbekanntes“, Beate Simon
nach oben