ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen
»Weitere Meldungen für 'Innenstadt'

Stadtmuseum: „Zeit für was Neues“

30.04.2021, 12:21 Uhr

Entwicklung der Innenstadt ist Thema der Veranstaltungsreihe „OL verändern | OL erinnern“

Am Mittwoch, 5. Mai, 19 Uhr, lädt das Stadtmuseum unter dem Titel „Zeit für was Neues“ zum fünften Mal zu der Veranstaltungsreihe „OL verändern | OL erinnern“ ein. Corona-bedingt findet die Gesprächsrunde im virtuellen Raum statt. Zu Gast ist Michael Hagemeister von der unabhängigen Agentur für Zwischennutzung Raum auf Zeit.

Die Oldenburger Innenstadt von heute: charmant, vielseitig, atmosphärisch, modern – aber immer häufiger fallen leerstehende Ladengeschäfte ins Auge, die über einen längeren Zeitraum ungenutzt bleiben; und das nicht erst durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Einzelhandel.

Wie kann dieses Phänomen bewertet werden? Als Problem, weil der frühere Zustand als Idealvorstellung gilt oder als Chance für eine neue Phase in der Entwicklung der Innenstadt? 

Die Online-Gesprächsrunde will zeigen, wie Leerstand kreativ genutzt werden kann. Außerdem gibt es Antworten auf die Frage, was das Stadtmuseum damit eigentlich zu tun hat.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Sie kann telefonisch unter 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de erfolgen. Der Link zur Teilnahme wird anschließend zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum digitalen Angebot des Stadtmuseums sind unter www.stadtmuseum-oldenburg.de/besuch-planen/digitales-angebot zu finden.

Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe findet unter dem Titel „Hinter der Fassade“ am Mittwoch, 2. Juni, 19 Uhr, statt. Zu Gast ist dann der Architekt Dennes Janßen, der bei einer Live-Führung durch das 3-D-Modell die Pläne für das neue Museumsgebäude vorstellt.
nach oben