ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Amt für Verkehr und Straßenbau wird künftig von Annette Meyers geleitet

24.07.2020, 18:37 Uhr

Stadt findet Nachfolgerin für Bernd Müller

Das Amt für Verkehr und Straßenbau wird künftig von Annette Meyers geleitet. Die 50-jährige Diplom-Ingenieurin wird damit Nachfolgerin von Prof. Bernd Müller, der Ende Oktober 2020 in den Ruhestand geht. Annette Meyers ist bislang Leiterin des Fachdienstes Straßenunterhaltung. Sie war 2012 von der Gemeinde Wardenburg zur Stadt Oldenburg gewechselt und hatte 2015 die Leitung des Bereiches Straßenunterhaltung übernommen.

Annette Meyers hat an der Fachhochschule Oldenburg Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Verkehrswesen studiert.
 Berufliche Stationen waren privatwirtschaftlich unter anderem die Firma Bock (Straßen- und Erdbau sowie Rohr- und Kabelverlegung), die Firma Umtec aus Bremen, die Firma Kördel und Partner sowie im öffentlichen Bereich die Gemeinde Wardenburg. Dort hat Annette Meyers den Fachbereich Bauen, Umwelt und Verkehr geleitet.

Verkehrsdezernent Dr. Sven Uhrhan freut sich über die gelungene Nachfolgeregelung für eines der größten Ämter im Dezernat. „Annette Meyers kennt die städtischen Strukturen bereits sehr gut und zeichnet sich gleichermaßen durch fachliche Kompetenz wie durch ihre aufgeschlossene Art aus. Letztlich können wir durch die gefundene Lösung auf ein erhebliches Maß an Kontinuität in den zahlreichen begonnenen Straßen- und Tiefbauprojekten setzen. Dies ist mir auch mit Blick auf die vielfältigen Projekte im Bereich Verkehr und Straßenbau sehr wichtig.“

In den kommenden Wochen steht für die neue Amtsleiterin die Vorbereitung auf die neue Aufgabe im Mittelpunkt: „Ich freue mich sehr über das in mich gesetzte Vertrauen, die Weiterentwicklung der Verkehrsinfrastruktur ist eine Schlüsselaufgabe für die kommenden Jahre, dort möchte ich gerne eigene Akzente setzen“, sagt Annette Meyers.
nach oben