ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Oldenburgerinnen kassieren bittere Niederlage gegen Rosengarten

23.11.2021, 18:09 Uhr
von Sönke Spille

Das war wahrlich nicht der Abschluss, den sich die Oldenburger Bundesliga-Handballerinnen vor der rund einmonatigen WM-Pause vorgestellt hatten: Im Nord-Duell bei den HL Buchholz 08-Rosengarten hat der VfL Oldenburg die sechste Saisonniederlage kassiert. Die Gastgeberinnen feierten beim 30:27 (15:13) den ersten Sieg in dieser Spielzeit, für das Team von Trainer Niels Bötel war es nach den guten Leistungen in den Vorwochen dagegen ein Schritt in die falsche Richtung. 

Während die Gastgeberinnen nach der Schlusssirene „Derbysieger“ skandierten, schlichen die VfL-Frauen mit hängenden Köpfen vom Spielfeld. Dabei hatten sich die beiden niedersächsischen Rivalen in der ersten Halbzeit ein Duell auf Augenhöhe geliefert. Bis zum 12:11 (23. Minute) konnte sich kein Team entscheidend absetzen – und auch das zwischenzeitliche 15:12 (27.) verkürzten die Huntestädterinnen durch den verwandelten Siebenmeter von Kathrin Pichlmeier zum 13:15-Halbzeitstand. Wirklich zufrieden war Coach Bötel mit dem Auftritt aber nicht – insbesondere in der Defensive sah er deutliche Schwächen. „Wir haben in der Abwehr nie den nötigen Zugriff gehabt“, ärgerte er sich.

Immerhin: Im zweiten Abschnitt kämpfte sich der VfL heran, ging durch Lana Teiken sogar mit 23:22 in Führung (48.) und schien die Partie zu drehen. Doch nach dem 24:24 (51.) durch Marie Steffen glitt den Gästen das Spiel aus den Händen. Ganze sieben Minuten blieben die Huntestädterinnen in der Schlussphase ohne Torerfolg – die Handball-Luchse enteilten uneinholbar. „Rosengarten hat auf seine Chancen gewartet und sie genutzt“, lobte Niels Bötel den Auftritt der Gastgeberinnen, die sich für ihr Engagement mit reichlich Treffern belohnten. „Ich weiß nicht, wann wir das letzte Mal 30 Tore geworfen haben“, jubelte HL-Trainer Dubravko Prelec.

Eine Chance auf Revanche gibt es bereits vor dem nächsten Liga-Duell. Bei der anschließenden Auslosung des Viertelfinals im DHB-Pokal wurde das Duell der beiden Nord-Teams für den 29./30. Januar gezogen. Gedanken an das Aufeinandertreffen im neuen Jahr will Niels Bötel aber nicht verlieren. „Wir tun gut daran, dass wir zusehen, dass wir bis dahin wichtige Punkte sammeln“, fordert er mit Blick auf die anstehenden Liga-Duelle nach der WM-Pause. 

HL Buchholz 08-Rosengarten – VfL Oldenburg 30:27 (15:13)
VfL: Renner, Reese – Teiken (4), Reinemann (1), Jongenelen (2/1), Hoitzing (2), Pichlmeier (6/2), Buhl, Martens (1), Steffen (1), Carstensen (2), Schirmer (6), Knippert (1), Golla (1)
nach oben