ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Ein Bild für Klaro

16.06.2015, 23:51 Uhr

Jury prämiert Bilder des Malwettbewerbs für Klasse2000 – Vorstellung des Programms am 27. Juni im PFL

von Carsten Lienemann

Genau genommen ging es sogar um zwei Bilder. Die sechsköpfige Jury musste am Montag, 15. Juni, je ein »bestes« Bild für »Mein Geburtstags-Klaro« und für »Mein Weihnachts-Klaro« finden. Das aber war gar nicht einfach, denn mit insgesamt 207 originellen und phantasievollen Zeichnungen hatten sich Schülerinnen und Schüler Oldenburger Grundschulen um die beiden ersten Plätze beworben.

Klaro ist die Symbolfigur des bundesweiten Programms »Klasse2000«, das seit 1991 in Grundschulen zur Gesundheitsförderung eingesetzt wird. »In jedem der 4 Grundschuljahre stehen 15 Unterrichtseinheiten auf dem Stundenplan«, erklärt Dr. Gabriele Hoeltzenbein, Medizinerin und Gesundheitsförderin der ersten Stunde, »davon werden die ersten drei von einer Gesundheitsförderin geleitet, die übrigen werden von den schuleigenen Lehrkräften übernommen« - wenn genügend Spendengelder zur Verfügung stehen. 220 Euro pro Klasse müssen jedes Jahr finanziert werden, das sind etwa 5 Euro im Jahr für jedes Kind. Keine große Summe, mit der aber eine große Wirkung erzielt werden kann.

»Die nachhaltige und damit auch präventive Wirkung ist durch Studien belegt«, sagt Gabriele Hoeltzenbein. »Die Kinder lernen nicht nur etwas über gesunde Ernährung und Bewegung, sondern beispielsweise auch, selbstständig herauszufinden, was sie für sich tun können oder müssen«.

In Niedersachsen haben der Landespräventionsrat, der Lions Club und das Klasse2000-Team sich die flächendeckende Teilnahme der Grundschulen als wichtigstes Ziel gesetzt. Auch weil der Förderverein des Präventionsrates Oldenburg hier eine besondere Rolle spielt, ist Oldenburg ist mit 21 von 26 Grundschulen auf einem guten Weg. Acht Gesundheitsförderinnen sind in 141 Klassen aktiv.

Am Sonnabend, dem 27. Juni ab 15:00 Uhr im PFL wird das Gesundheitsförderprogramm unter dem Titel »Treffpunkt Klasse2000« vorgestellt, mit lebendigen Einblicken in die KLARO-Stunden, Vorführungen auf der großen Bühne und Aktionen zum Mitmachen. Dann sollen auch »Mein Geburtstags-Klaro« und »Mein Weihnachts-Klaro« als Postkarten zu erwerben sein. Denn nach rund eineinhalb Stunden hatten sich die Erste Stadträtin Silke Meyn, VfL-Bundesligatorhüterin Julia Renner, Annikka Repenning vom Vorstand des Fördervereins PRO, die Regionale Koordinatorin Klasse2000 Iris Kluge, Ernst Jünke vom Lions-Club Lappan und Dr. Gabriele Hoeltzenbein auf die beiden Siegerbilder verständigt. Beide prämierte Künstler besuchen die Klasse 3c der Grundschule Nadorst, die sich damit auf den Besuch der Johanniter-Hunde-Staffel freuen darf.
nach oben