ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Schirmherrschaft über den PRO bleibt beim OB

20.11.2014, 16:38 Uhr

Mitgliederversammlung des Präventionsrates zieht Jahresbilanz

von Melanie Blinzler und Carsten Lienemann

Auch der neue Oberbürgermeister Jürgen Krogmann wird Schirmherr des Oldenburger Präventionrates (PRO) sein. Das konnte der PRO-Vorsitzende Eckhard Wache der Mitgliederversammlung am Dienstag, 18.11.2014, verkünden.

Der Vorsitzende des PRO hatte weiter Positives zu berichten. So war das laufende Jahr 2014 mit 16 Veranstaltungen, zusätzlich zu den Präventionsprojekten, ein sehr erfolgreiches Jahr. In Kooperation oder in Alleinregie: Die deutlich gestiegene Zahl der Angebote des Präventionsrates entspricht dem wachsenden Engagement für Prävention in Oldenburg. Ob das Soccer-Court-Turnier als Benefizveranstaltung für Präventionsprojekte oder die Lebendige Bibliothek als herausragende Gelegenheit für den Abbau von Vorurteilen: Der Präventionsrat ist mit seinen vielen Angeboten dem im Leitbild selbst gesetzten Auftrag deutlich näher gekommen: Eine ganze Stadt macht Prävention.
Dafür stehen auch die inzwischen zehn Arbeitskreise, kurz vor dem 15jährigen Jubiläum ein historischer Höchststand. Neben den alten Bekannten, die für Sucht- und Gewaltprävention in Oldenburg arbeiten oder die Zivilcourage fördern, stellten sich auch recht junge Arbeitskreise vor, die sich mit den digitalen Medien oder der Häuslichen Gewalt beschäftigen. Der AK Religionen hatte außerdem seinen interreligiösen Kalender im Gepäck, der auf rege Nachfrage stieß. Nach wie vor sind Sportprojekte (z.B. Open Sunday) und kulturelle Bildung (z.B. die Jugendtheatertage) Bestandteil der Präventionsangebote.

Das Jahr ist noch nicht zu Ende und so hatte Eckhard Wache am Ende noch zwei Veranstaltungshinweise: Am kommenden Mittwoch, 26. 11.14, findet im Alten Landtag der 9. Oldenburger Präventionstag unter dem Titel »Einmischen erwünscht« statt. Thema ist die Häusliche Gewalt an älteren Menschen und an Menschen mit Beeinträchtigungen.

Am Mittwoch, den 10.12. 14 gibt das Polizeiorchester ab 19:00 Uhr den guten Ton an. Das Konzert in der Versöhnungskirche, Kranbergstraße 7, ist kostenfrei. Spenden für den Präventionsrat werden erbeten.

Neue Mitglieder und Ehrenamtliche sind jederzeit herzlich willkommen. Bei Interesse an der Unterstützung der Prävention in Oldenburg kann man sich unter 235 3611 an die Geschäftsstelle wenden.
nach oben