ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet

Kreyenbrück

Seiteninhaltsliste einblenden 

VfL Oldenburg Knights unterstützen Haus Regenbogen

10.09.2017 20:42 Uhr
von Frerk Hinrichs

400 Euro an Spenden haben die Oldenburger Footballer VfL Oldenburg Knights für Haus Regenbogen gesammelt. Spieler und Freiwillige waren mit Spendendosen durch die Reihen der Besucher gegangen und hatten um Spenden gebeten. Zum Footballspiel gegen die Hamburger Pioneers waren auch Jugendliche aus dem Haus Regenbogen ins Marschwegstadion gekommen. Sie haben sich von der tollen Atmosphäre am Spielfeld einfangen lassen und hatten sehr viel Spaß, bestätigt Einrichtungsleiterin Ute Dorczok. Das Haus Regenbogen ist ein pädagogisch-therapeutisches Wohnheim der Diakonie für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen.
nach oben

Offene Lernwerkstatt im Stadteiltreff Kreyenbrück

04.09.2017 20:59 Uhr
Jeden Mittwoch in der Zeit zwischen 13.45 und 16 Uhr können Interessierte im Stadtteiltreff Kreyenbrück, An den Voßbergen 58, ihre Fähigkeit im Lesen, Schreiben und Rechnen verbessern. In der Lernwerkstatt stehen vielfältige auch computergestützte Lernmaterialien zur Verfügung, die eigenständig ausprobiert und genutzt werden können.

Eine Lernbegleiterin berät und unterstützt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuell. Die Lernwerkstatt ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Auskünfte gibt es im Stadtteiltreff Kreyenbrück unter Telefon 0441 2353292.
nach oben

2.817 Euro für geflüchtete und traumatisierte Frauen und Familien

21.08.2017 10:22 Uhr

Spendenübergabe an Yezidisches Forum Oldenburg

von Frerk Hinrichs

Anlässlich seiner Verabschiedung aus dem Berufsleben im Diakonischen Werk Oldenburg hatte Theo Lampe um Spenden für geflüchtete und traumatisierte yezidische Frauen und Familien gebeten. »Die Yeziden sind von dem brutalen IS-Terror im Nord-Irak besonders stark betroffen«, weiß Lampe aus seinen langjährigen beruflichen Kontakten zum Yezidischen Forum Oldenburg. Manche haben es bei ihrer Flucht bis nach Deutschland geschafft, brauchen aber therapeutische Hilfe. Viele aber sind in der Heimatregion geblieben und brauchen dort Unterstützung vor Ort. Sahab Dag vom Vorstand des Yezidischen Forums Oldenburg nahm die Spende von 2.817 Euro jetzt entgegen und dankte allen Spendern für die Unterstützung.
nach oben