ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet

Dietrichsfeld

Seiteninhaltsliste einblenden 

Zehn Jahre Gemeinwesenarbeit in Dietrichsfeld

05.08.2017 18:14 Uhr

Stadtteiltreff lädt am 11. August zur Feier ein

Der Stadtteiltreff Dietrichsfeld besteht im Sommer 2017 seit zehn Jahren – dieses Jubiläum wird am Freitag, 11. August, gefeiert. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr besteht für alle Gäste die Möglichkeit, bei Kaffee, Tee, selbstgebackenem Kuchen, einem internationalen Buffet und Grillwürstchen das Haus an der Alexanderstraße 331, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die vielfältigen Angebote kennen zu lernen. Für Kinder gibt es zahlreiche Spiel- und Bastelangebote, eine Hüpfburg und Malaktionen.

Der Stadtteiltreff ist für die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Dietrichsfeld/Bürgerfelde zentrale Anlauf-, Beratungs- und Kontaktstelle, um Menschen in ähnlichen Lebenssituationen zu treffen, verschiedene Aktivitäten gemeinsam wahrzunehmen und Hilfe im Alltag zu bekommen. Der Stadtteiltreff ist offen für Menschen aller Altersstufen und Nationalitäten. An ihren Wünschen und Interessen orientiert sich sein Angebot mit dem Ziel, das Leben und Wohnen in Dietrichsfeld/Bürgerfelde interessanter und lebenswerter zu gestalten.

Die Gemeinwesenarbeit im Stadtteiltreff bietet Beratung und Hilfe bei Alltagsproblemen, Förderung zur Selbsthilfe und Angebote im kulturellen, sozialen und kommunikativen Bereich, wie zum Beispiel das Elternfrühstück, den Seniorennachmittag, das Nachhaltigkeitscafé oder verschiedene Sportangebote. Ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt ist die Vernetzung und der Austausch mit anderen Einrichtungen und Institutionen im Stadtteil.

Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen des Stadtteiltreffs unter Telefon 0441 5707892.
nach oben

Vortrag über das deutsche Gesundheitssystem

18.05.2017 19:54 Uhr
von Andrea Schröder

Am Dienstag, den 16.05.2017 hielt der Onkologe im Ruhestand, Dr. Klasen, im Stadtteiltreff Dietrichsfeld einen Vortrag zum Thema »Gesundheitssystem in Deutschland«. Er referierte über die Krankenversicherungspflicht und deren Leistungen, erklärte den Unterschied zwischen ambulanter und stationärer Behandlung, führte die unterschiedlichen Fachärzte auf und ging auf das Verhalten im Notfall ein. Eine Übersetzerin sorgte dafür, dass alle Gäste den Vortrag verstanden.

Viele Menschen interessierten sich für das Thema und in der anschließenden Fragerunde konnte Dr. Klasen viele persönliche Fragen beantworten.

Das nächste Sprachcafé Spezial findet statt am Dienstag, den 13.06.2017 von 16-17:30 Uhr. Der Verein »pro:connect« e.V. wird dann seine Arbeit vorstellen und Fragen zum Thema Einstieg in den Arbeitsmarkt für Geflüchtete beantworten.
nach oben

Nesrine Shakfa berichtet über ihre Fluchterfahrungen

30.03.2017 15:07 Uhr

Zweites »Sprachcafé Spezial« im Stadtteiltreff Dietrichsfeld

Am Dienstag, den 04.04.2017 um 16 Uhr wird Nesrine Shakfa im »Sprachcafé Spezial« zu Gast sein.

Nesrine ist Syrerin und vor zwei Jahren mit ihrer Tochter nach Deutschland geflüchtet. Sie wird über das Ankommen und ihre erste Zeit in Deutschland erzählen, Informationen zum Leben in Oldenburg als Mensch aus einer anderen Kultur berichten und Informationen und Tipps zur Teilhabe an der deutschen Gesellschaft geben.

Nach ihrem Vortrag wird Nesrine für Fragen zu all diesen Themen zur Verfügung stehen.
nach oben