ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet

Haarentor

Seiteninhaltsliste einblenden 

Klima(+)Infomontag: „E-Mobilität“

25.03.2017 21:08 Uhr

Am 03. April informiert Klima(+)Oldenburg in einem kostenfreien Vortrag über den aktuellen Stand der E-Mobilität

Mit der Elektromobilität deutet sich eine technologische Zeitenwende im Verkehrsbereich an. In Kombination mit Strom aus regenerativen Quellen sind Elektrofahrzeuge eine nachhaltige Lösung, um dem fortlaufenden Klimawandel entgegenzuwirken. Für eine breite Einführung von Elektrofahrzeugen in den kommenden Jahren ist es daher notwendig, die technischen und infrastrukturellen Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Herr Dr. Jonas Lohmann, Leiter des Kompetenz Centers Mobilität der EWE in Oldenburg wird in seinem Vortrag über die Wirtschaftlichkeit von Elektrofahrzeugen, Förderung und Umfang des Stromtankstellennetzes im Stadtgebiet Oldenburg informieren.

Der Klima(+)Info-Montag findet jeweils am zweiten Montag im Monat von 18 bis 20 Uhr im Forum Alte Fleiwa in der Alten Fleiwa 1 statt.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm klima(+)Oldenburg 2017 liegt als Flyer in vielen öffentlichen Einrichtungen aus und ist im Internet unter www.klimaplus-oldenburg.de/Veranstaltungen zu finden.
nach oben

Seminar widmet sich dem Altern

08.02.2016 06:00 Uhr
Mit "Wahrnehmung und Be-Deutung von Alter" beschäftigen sich Teilnehmende eines Seminars, das das Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Universität ab 18. Februar an fünf Terminen anbietet.

Unter Leitung der Historikerin Prof. Dr. Angela Taeger wird der Frage nachgegangen, wer oder was in der Vergangenheit und in der Gegenwart die Grenzen vorgab und vorgibt, die Jugend und Alter trennen und wie flexibel diese Grenzen sind. Gerade in der Epoche der "Happy Oldies" des 21. Jahrhunderts werden ebenso amüsante wie kostspielige Wege durch das Altern gesucht, die im Seminarverlauf diskutiert und mit Hilfe historischer Be-Deutungen von Alter eingeordnet werden. Nähere Informationen gibt das C3L unter Tel. 0441/798-2275/-76 oder im Internet unter

https://www.uni-oldenburg.de/c3l/wahrnehmung/

Kontakt:
Dr. Christiane Brokmann-Nooren, Tel.: 0441/798-4420, E-Mail: christiane.brokmann.nooren@uni-oldenburg.de
nach oben

Was der Inklusionsprozess für Museen bedeutet

17.01.2016 10:25 Uhr

Öffentlicher Vortrag der städtischen Museumspädagogin Sandrine Teuber an der Universität

Um Inklusion an den städtischen Museen Oldenburgs geht es bei einem öffentlichen Vortrag der Museumspädagogin Sandrine Teuber an der Universität am Dienstag, 19. Januar. Teuber gehört dem Museumspädagogischen Dienst der Stadt an und beleuchtet – am Beispiel des Horst-Janssen-Museums – die Auswirkungen des kommunalen Inklusionsprozesses auf die Institution Museum. Beginn ist um 18.00 Uhr im Gebäude A08 auf dem Campus Haarentor (Ammerländer Heerstraße 69 / Ecke Haarenfeld, Raum 0-001).

Der Vortrag ist Teil der Ringvorlesung "Kunst – Pädagogik – Inklusion", die das Institut für Kunst und visuelle Kultur in Kooperation mit dem Institut für Materielle Kultur im laufenden Wintersemester veranstaltet hat. Dahinter steckt die Idee, das Thema Inklusion nicht nur im Hinblick auf die Lehrerbildung zu diskutieren, sondern aus Perspektive der Kunst und Ästhetischen Bildung den grundlegenden gesellschaftlichen Wandel in den Blick zu nehmen, den Inklusion bedeuten könnte.
nach oben