ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Nachtarbeit an Straßenbelägen kurz vor dem Abschluss

17.06.2017, 20:38 Uhr

Im Juli beginnen umfangreiche Straßenunterhaltungsarbeiten

Nachtarbeit an Straßenbelägen kurz vor dem Abschluss In den kommenden Tagen wird die Stadt die nächtlichen Arbeiten an einigen Straßenabschnitten beenden. Auf Hauptverkehrsstraßen werden die Arbeiten überwiegend nachts ausgeführt, weil diese wegen der hohen Verkehrsbelastung tagsüber nicht gesperrt werden können.

Es werden – zeitweise lärmintensive – Asphaltinstandsetzungsarbeiten durchgeführt, bei der Rissesanierung kommt eine spezielle Rissfräse zum Einsatz. Diese Arbeiten sind für den Erhalt der Straßen allerdings unumgänglich. Die Stadt bittet die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für den Lärm.

Die Nachtarbeiten erfolgen im Zeitraum von Mittwoch, 14. Juni, bis Freitag, 16. Juni. Weitere Nachtarbeiten sind nicht geplant.

1. Rissesanierung: Alexanderstraße: Von-Finckh-Straße bis Am Alexanderhaus.

2. Aufbringung eines Dünnschichtbelages: Nadorster Straße von Ammergaustraße bis Wilhelmshavener Heerstraße.

Die anstehenden Sommerferien – und damit eine relativ verkehrsarme Zeit – nutzt die Stadt, um ab Sonntag, 2. Juli, in großem Umfang Straßenunterhaltungsarbeiten auszuführen. Die Arbeiten erfolgen unter laufendem Verkehr. Für die Versiegelung der Straßendecken wird ein spezieller Dünnschichtbelag aufgebracht. Hierbei werden die bereits vorbehandelten Flächen mit einer Bitumenemulsion besprüht und sofort mit einem Splitt abgestreut. Der Splitt wird anschließend durch den laufenden Verkehr verfestigt. Die Beseitigung des überschüssigen Splitts erfolgt nach etwa zwei Wochen mit Kehrmaschinen. Danach wird die Straßenmarkierung neu aufgebracht.


In folgenden Straßen werden die Arbeiten stattfinden:

1. Alexanderstraße: Von-Finckh-Straße bis Am Alexanderhaus
2. Melkbrink: Alexanderstraße bis Rauhehorst
3. Jägerstraße: Friedhofsweg bis Schützenweg
4. Infanterieweg: Schützenweg bis Artillerieweg
5. Pophankenweg: Artillerieweg bis Ammerländer Heerstraße
6. Rauhehorst: Melkbrink bis Brookweg
7. Brookweg: Rauhehorst bis Alexanderstraße
8. Mittelweg: Brookweg bis Babenend
9. Quendelstraße: Mittelkamp bis Rauhehorst
10. Nadorster Straße: Ammergaustraße bis Wilhelmshavener Heerstraße
11. Scheideweg: Schulweg bis Weißenmoorstraße
12. Mühlenhofsweg: Rennplatzstraße bis Hochheider Weg
13. Etzhorner Weg: Haseler Weg bis Ekernstraße
14. Rennplatzstraße: Nadorster Straße bis Butjadinger Straße
15. Butjadinger Straße: Dreschkamp bis Ekernstraße
16. Lambertistraße: Alexanderstraße bis Ekernstraße
17. Großer Kuhlenweg: Donnerschweer Straße bis Ostlandstraße
18. Ammergaustraße: Donnerschweer Straße bis Nadorster Straße

Mit diesen Unterhaltungsmaßnahmen wird die Befahrbarkeit verbessert und die Lebensdauer der Straßen verlängert. Die Verkehrsteilnehmer und besonders die Motorradfahrer werden um besondere Vorsicht gebeten, da die mit Splitt bestreuten Straßen vorübergehend sehr rutschig sind. Eine entsprechende Beschilderung wird aufgestellt.
nach oben