ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

Verkehr aktuell

00.00.0000, 00:00 Uhr
Straßensperrungen zum Oldenburg Marathon am 22. Oktober

Zur Durchführung des Oldenburg Marathon werden am Sonntag, 22. Oktober, zwischen 8.30 bis circa 15 Uhr zahlreiche Straßen im Stadtgebiet und insbesondere in der Innenstadt gesperrt. Auch die Linienbusse verkehren nur eingeschränkt.

Der Hauptbahnhof ist über die Autobahn-Nordtangente/Donnerschweer Straße/Wehdestraße/Maastrichter Straße/Straßburger Straße und über die Amalienstraße/Huntestraße/Stau/Güterstraße erreichbar. Die Innenstadt-Krankenhäuser können über die Autobahn-Anschlussstelle Oldenburg-Haarentor und die Ofener Straße erreicht werden. Weitere Informationen über die jeweiligen Straßensperrungen beantwortet am Veranstaltungstag das ServiceCenter unter Telefon 0441 235-4444.


Fernbushaltestelle am ZOB vom 16. bis 26. Oktober gesperrt

Standpunkt auf Karlstraße verlegt

Die Fernbushaltestelle am ZOB ist von Montag, 16. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober, gesperrt, da die Fahrbahnoberfläche ausgetauscht wird. Für diesen Zeitraum ist die Fernbushaltestelle an ihrem vorherigen Standort in der Karlstraße eingerichtet.



Großer Kuhlenweg vom 17. bis 20. Oktober gesperrt

Die Straße Großer Kuhlenweg ist wegen Kanalsanierungsarbeiten von Dienstag, 17. Oktober, bis Freitag, 20. Oktober, im Einmündungsbereich Donnerschweer Straße gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über Ammergaustraße/Trommelweg ist ausgeschildert. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.


Schramperweg vom 12. Oktober bis 1. Dezember teils gesperrt

Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird der Schramperweg im Abschnitt zwischen dem Osterkampsweg und der Nikolaus-Bernett-Straße von Donnerstag, 12. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 1. Dezember, für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke über die Straßen Osterkampsweg/Edewechter Landstraße/Wildenlohsdamm/Ziegelweg/ Schramperweg und in Gegenrichtung wird eingerichtet. Radfahrer und Fußgänger können die Arbeitsstelle passieren; Anlieger können ihre Grundstücke erreichen.


Verlängerte Grünphase für den Radverkehr

Ampeln an der Amalienstraße/Poststraße und Paradewall/Huntestraße werden erneuert

Die Ampelanlagen an der Kreuzung Amalienstraße/Huntestraße/Poststraße und die Fußgängerampel am Paradewall/Huntestraße werden in den Herbstferien in der Zeit von Montag, 9. Oktober, bis Freitag, 13. Oktober, erneuert. Radfahrerinnen und Radfahrer bekommen künftig eigene Signale mit verlängerten Grünzeiten, die bei hohem Radverkehrsaufkommen ausgedehnt werden können. Außerdem wird die neue Ampel mit energiesparender LED-Technik und besser sichtbaren Signalgebern ausgestattet.

Für die Arbeiten an der Kreuzung Amalienstraße/Huntestraße/Poststraße wird eine provisorische Signalanlage aufgebaut, die den Verkehr regelt. Die Fußgängerampel Paradewall/Huntestraße hingegen wird für etwa zwei Tage außer Betrieb sein. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden während der Bauarbeiten um besondere Aufmerksamkeit gebeten.


Neue Sperrung im Hochheider Weg

Der Hochheider Weg wird auf der nördlichen Straßenseite ab der Ammergaustraße bis zum Stargarder Weg bis voraussichtlich Ende November 2017 gesperrt. Die Umleitung führt über die Ammergaustraße/Nadorster Straße/Rennplatzstraße. Fußgänger und Radfahrer können die Arbeitsstelle passieren.


Klingenbergstraße ab 31. Juli halbseitig gesperrt

Für die Neugestaltung von Nebenanlagen werden der Geh- und Radweg sowie eine Fahrspur auf der nördlichen Straßenseite in der Klingenbergstraße im Abschnitt An den Voßbergen bis zur Cloppenburger Straße ab Montag, 31. Juli, bis voraussichtlich Ende Oktober gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Cloppenburger Straße wird über die bisherige Linksabbiegespur an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Fußgänger und Radfahrer können auf der südlichen Straßenseite die Arbeitsstelle passieren.


Eike-von-Repkow-Straße von 31. Juli bis 1. Dezember gesperrt

Wegen Kanalbauarbeiten wird die Eike-von-Repkow-Straße über den gesamten Zeitraum von Montag, 31. Juli, bis zum 1. Dezember gesperrt. Die Anlieger können ihre Grundstücke nur unter erschwerten Bedingungen erreichen. Eine Umleitung für den Kfz-Verkehr über die Haareneschstraße / Franz-Poppe-Straße / Ammerländer Heerstraße / Schützenweg / Hamelmannstraße wird ausgeschildert. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle passieren.


Hier blitzt die Stadt

In der Woche vom 16. bis 20. Oktober

Montag: Niedersachsendamm und Hochheider Weg
Dienstag: Helmsweg und Babenend
Mittwoch: Ammergaustraße und Wienstraße
Donnerstag: Vahlenhorst und Meerweg
Freitag: Butjadinger Straße und Bahnhofsallee
nach oben