ganz-oldenburg.de –
DAS Stadtmagazin im Internet
 
ganz-oldenburg.de – DAS Stadtmagazin im Internet
»Berichte
»Kurzmeldungen

LzO unterstützt Kältebus mit 3000 Euro

14.12.2017, 18:27 Uhr

Johanniter erhalten Spende für die Versorgung von Obdachlosen

Seit November sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Ortsverbands Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe mit dem Kältebus am Bahnhofsvorplatz in Oldenburg im Einsatz. Jeden Freitag verteilen sie von 18 bis 21 Uhr kostenlos frisch gebrühten Kaffee, heißen Tee und Suppen an bedürftige Menschen. Die Landessparkasse zu Oldenburg, die sich mit ihrer Zentrale in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, möchte ein Zeichen setzen und unterstützt die rein spendenfinanzierte Initiative mit 3.000 Euro.

„Die LzO sieht es als ihre soziale Verantwortung an, sich an vielen gesellschaftlich relevanten Projekten vor Ort zu engagieren. Gerne tragen wir mit dieser Spende dazu ein stückweit bei, Menschen, denen es nicht so gut geht, einen kleinen Lichtblick zu geben. Und es ist auch eine Wertschätzung gegenüber den vielen Ehrenamtlichen, die mit großer Einsatzfreude hier helfen“, so Gabriele Mesch von der LzO.

„Wir freuen uns sehr über diese großzügige Unterstützung der LzO“, sagt Anja Schlottke, Gruppenführerin der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) der Oldenburger Johanniter. „Dadurch haben wir die Möglichkeit, weitere Kaffeemaschinen und Lebensmittel für die Bedürftigen anzuschaffen.“ Noch bis März kommenden Jahres werden die Johanniter mit dem Kältebus jeden Freitag am Bahnhofsvorplatz vor Ort sein. Die Länge der Saison richtet sich nach der Wetterlage und den Temperaturen. Mehr Informationen Johanniter-Kältebus und das offizielle Spendenkonto gibt es unter www.kaeltebus-oldenburg.de oder unter www.johanniter.de/oldenburg.
nach oben